Unsere Handtaschen bestehen aus dem bseten Wolle Filz aus Europa

Kommentare (0)

Unsere Handtaschen bestehen aus dem bseten Wolle Filz aus Europa

Wollfilz ist eine erneuerbare und umweltfreundliche Ressource.
Wollfilz ist einer der ältesten künstlichen Stoffe der Welt, der kein Weben erfordert. Die Rohwolle wird durch eine mechanische Bearbeitung (Walken) zu einem neuen Material (Wollfilz) verarbeitet. Die einzelnen Fasern sind dabei miteinander verschlungen. Die Haare von Schafen (Wolle) haben eine schuppenartige Oberfläche, deren kleine Plättchen sich beim Walken ineinander verhaken. Die Naturfasern im Wollfilz können im Labor nicht dupliziert werden.

  • Wollfilz ist sehr belastbar und behält seine einzigartigen Eigenschaften über Jahrzehnte.
  • Er ist erstaunlich langlebig.
  • Wollfilz kann wiederholt über Jahre hinweg komprimiert werden und immer noch zu seiner natürlichen Form zurückfinden.
Filz kann bearbeitet werden. Er kann geschnitten, geschliffen und wie Metall verarbeitet werden.

  • Er kann in komplizierte, hochpräzise Formen gestanzt werden.
  • Er kann hitzegeformt werden.
  • Er kann an fast jede Oberfläche gebunden werden.

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder